Die Zuschauer fragen sich oft, wie es sich die Pokerräume leisten können, diese Spiele zu veranstalten. Die Antwort ist ein „Rake“. Diese Räume dürfen von jedem Pott eine Gebühr erheben, den sogenannten Rake. Diese Gebühr wird Rake genannt.

Kurz gesagt, der Pokerraum betrügt Sie um jeden Cent.

Vielleicht denken Sie, dass es sich nicht lohnt, in Ihr örtliches Casino zu gehen, um dort Poker zu spielen, aber die Realität ist, dass Pokerräume einen „Vorteil“ nutzen, um ihre Gewinne zu erzielen – den Poker-Rake. In manchen Fällen ist der Rake viel höher als der Betrag, den Sie für einen Besuch in Ihrem örtlichen Casino zahlen würden (und Sie würden dort wahrscheinlich sowieso verlieren).

Sie wissen wahrscheinlich schon, dass Pokerräume einen Rake von jedem Pot einnehmen, als wären sie eine Art Lebensmittelgeschäft. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass Sie einen Teil dieses Geldes bekommen können, wenn Sie sich für einen Poker-Rakeback-Plan entscheiden. Tatsächlich gibt es im Internet eine Vielzahl von Poker-Rakeback-Plänen, aus denen Sie wählen können.

Poker Rakeback wird in den Online-Pokerräumen nicht im Detail besprochen. In den meisten Pokerräumen, ob on- oder offline, wird er überhaupt nicht im Detail besprochen. Der Rake ist ein Faktor, der auf Poker-Websites oft überhaupt nicht erwähnt wird. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn das Internet ist eine großartige Bonus-Maschine, und es ist für einen Kunden sehr einfach, einen bestimmten Kunden auf ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung zu verweisen. (Stellen Sie sich vor, sie müssten diese „Zusammenarbeit“ nicht „liefern“, bevor sie irgendeine Art von „Preisnachlass“ auf den Poker-Rake erhalten).

Die Tatsache, dass der Poker-Rake weder ein Produkt noch eine Dienstleistung ist, macht seinen besonderen Reiz aus. Kein Wunder, dass die Pokerräume nicht wollen, dass Sie davon wissen! Es liegt auf der Hand, dass Sie nicht im Pokerraum spielen werden, wenn Sie nicht vom Rake profitieren – was ein Verlust für Sie ist.

Poker Rakeback ist kein undichter kostenloser Mittagstisch.

Vielmehr ist Poker Rakeback eine Möglichkeit für die Spieler, den Wert des Spiels gegenüber seinen Kunden zu messen. Die Spieler sind diejenigen, die den größten Teil des Rake produzieren. Rakeback ist eine durch und durch kunden- und umsatzorientierte Maschine. Wenn Sie kein Pokerspieler sind, aber in einem Pokerraum spielen, dann können Sie sicherlich Poker Rakeback nutzen.

Pokerspieler, die in den Vereinigten Staaten leben, können sich nicht für die meisten angebotenen Rakeback-Pläne anmelden, da das US-Gesetz besagt, dass Poker-Affiliates Unternehmen sein müssen, die sich in ¼-amerikanischem Besitz befinden. Websites, die Pokersoftware verkaufen, verkaufen jedoch oft Software, die es Ihnen ermöglicht, ein US-Poker-Affiliate zu sein und Rakeback für sich selbst zu generieren. Sie können sich auf der Website des Softwareunternehmens über die Einzelheiten der Pokersoftware informieren. Sie sind nicht darauf angewiesen, dass Pokerräume so etwas anbieten.

Ein Poker-Affiliate zu werden ist nicht so einfach, wie es klingt.

  1. Der Pokerraum schickt Ihnen nur Informationen, um sich anzumelden, und er verdient kein Geld an Ihren Rakeback-Einnahmen. Mit anderen Worten: Sie machen lediglich kostenlose Werbung für ihren Pokerraum.
  2. Es gibt jedoch einen einfachen Weg, wie Sie verhindern können, dass dies zu einem Albtraum wird. Sie brauchen nur auf eine der vielen Websites zu klicken, die Pokersoftware verkaufen, und Sie werden überrascht sein, wann Sie einen Partner finden, der darauf wartet, Sie zu einem Pokerraum zu führen und Sie zur Anmeldung zu bewegen.
  3. Wenn Sie keine Ahnung von Pokersoftware haben, dann werden Sie wahrscheinlich noch verwirrter sein, als wenn Sie vor einem Monat etwas über Poker-Algorithmen und -Programme gelernt haben. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr darüber zu erfahren, wie Pokerräume GoAgainstYou, dann klicken Sie bitte auf den Link direkt unter diesem Artikel.
  4. Um den Tilt beim Pokern zu verringern, können Sie versuchen, Ihre Pokerkenntnisse mit Freunden zu überprüfen. Fragen Sie sie, an wie vielen Tischen sie spielen. Zwingen Sie sich dazu, Spiele nach der Arbeit oder mit anderen Leuten anzuschauen. Schauen Sie einfach zu. Und wenn Sie das Gefühl haben, dass die Spiele, die Sie sich ansehen müssen, unterschiedlich sind, dann ist es vielleicht an der Zeit, einen anderen Pokerraum zu wechseln.

Versuchen Sie, eine Weile Online-Pokerspiele zu spielen, um ein Gefühl für den Texas-Holdem-Algorithmus zu bekommen, denn niemand hat die Spiele speziell so programmiert, dass sie an bestimmten Tischen herumlungern und jeden zum Trottel machen. Wenn die Spiele im Uhrzeigersinn zu laufen scheinen, sollten Sie vielleicht auch ein Tool in die Hand nehmen. Auch ein Demokonto ist eine schlechte Idee. Eine gute, solide Software wird Ihnen an den Pokertischen Zeit sparen.