Wie man einen guten Online-Pokerraum findetIn diesem Artikel möchte ich Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie einen guten Online-Pokerraum finden können.

Top-Tipp Nr. 1: Suchen Sie nach großen Anmeldeboni

Oftmals bieten Pokerräume Anmeldeboni an, die weit über das hinausgehen, was in einem normalen Pokerraum angeboten wird. Sie werden oft als Mittel verwendet, um neue Spieler anzulocken, und sehr oft bekommen die Spieler wenig Sinn dafür und haben am Ende das Gefühl, dass sie das Geld tatsächlich bekommen werden, während es in Wirklichkeit nur ein Marketing-Trick ist.

Wenn Sie jedoch auf die Online-Pokerräume mit den besten Bonusangeboten klicken, werden Sie feststellen, dass sie eine große Anzahl von Spielern haben, was sie sofort in eine starke Position bringt. Dies bedeutet in der Regel, dass sie eine Menge „Action“ oder leicht zu findende Spieler haben, was immer bedeutet, dass sie eine Menge Geld für jeden Spieler verdienen, der sich anmeldet.

Top-Tipp #2: Suchen Sie nach einem Freeroll-Pokerraum

Denken Sie daran, dass es beim Online-Poker nur um Zahlen geht, und Freeroll-Räume sind die Orte, an denen Sie viele Spieler finden möchten. Sie sind nicht nur Orte, an denen Sie spielen sollten, aber wenn Sie echtes Geld gewinnen wollen, ist dies der Ort, an dem Sie anfangen sollten!

Es gibt viele Anbieter von Freeroll-Pokerräumen und casino seiten im Internet, aber Sie sollten einen Ort finden, an dem Sie die besten Chancen haben, Geld zu gewinnen. Normalerweise veranstaltet ein Freeroll-Pokerraum eine Reihe von Freeroll-Turnieren, und manchmal wird dem Gewinner eines jeden Turniers ein kleiner Pott angeboten. Sie können diese Freeroll-Räume nutzen, um Ihre Bankroll aufzubauen und gleichzeitig das Pokern zu genießen!

Freeroll-Pokerräume sind auch für Anfänger geeignet, da sie niedrige Einsätze bieten. Sehr oft sind die Spieler viel schwächer, als man es in einem normalen Pokerraum erwarten würde, da sie oft betrunken und bereit sind, es mit jedem aufzunehmen. Es gibt auch einige sehr schlechte Spieler, die kein Geld ausgeben wollen und nur um des Spiels willen spielen. Kombinieren Sie dies mit der Tatsache, dass die Einsätze niedrig sind, und Sie haben die Chance, einen sehr großen Gewinn zu machen!

Top-Tipp Nr. 3: Melden Sie sich bei einer Poker-Trainingsseite an, bevor Sie mit dem Spielen um Geld beginnen.

Viele Pokerräume bieten Pokertrainingsseiten an, die eine fantastische Möglichkeit sind, sich Ratschläge für das Spiel zu holen. Diese Seiten bieten Videos, Artikel, Bücher und andere Methoden, um Ihnen das Spielen beizubringen. Die Boni dienen dazu, Ihnen zu zeigen, welche Hände Sie spielen sollten, wann Sie mitgehen, erhöhen oder passen sollten und wo Sie am besten bluffen. Das Ziel ist es, sich einen Vorteil gegenüber Ihren Gegnern zu verschaffen, und der beste Ort dafür ist ein gründliches Studium des Spiels. Eine Pokertrainingsseite kann Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Strategie anpassen können, um die Vorteile zu nutzen, die Ihnen der Pokerraum nie zeigt.

Top-Tipp Nr. 4: Haben Sie Geduld.

  • Durchhaltevermögen ist beim Poker unglaublich wichtig, und egal, ob Sie ein gutes Blatt haben oder nicht, Sie müssen die Geduld aufbringen, auf ein besseres Blatt zu warten. Dieser Tipp gilt sowohl für Online-Poker als auch für persönliches Pokern. Oftmals habe ich ein wirklich gutes Blatt, wenn ich mich an einen Pokertisch setze, aber ich verliere die Runde gegen ein wirklich dummes Blatt, mit dem jemand mitgegangen ist. Wenn man gegen ein wirklich dummes Blatt verliert, macht mich das wirklich verrückt. Ich möchte sofort aus dem Spiel aussteigen, aber ich bin zu nervös, um das zu tun. Stattdessen treffe ich dann dumme Entscheidungen und spiele schwache Hände, was anderen einen Vorteil verschafft.
  • Die Endgültigkeit der Entscheidung (oder das Fehlen einer solchen), die Sie treffen, ist oft der entscheidende Faktor, wenn es darum geht, ob Sie aussteigen oder nicht. Wenn Sie ein gewinnender Spieler sind, ist dies selten ein Problem. Ein Verlierer wird jedoch oft erst spät in einem Spiel einsteigen, um seine Karten zu sehen. Wenn Sie gecallt werden, sollten Sie aussteigen, aber wenn Sie nicht gecallt werden, sollten Sie in dieser Situation mitgehen, da Sie noch ein Blatt haben.

Top-Tipp Nr. 5: Nicht falten, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

Wenn Sie ein Pokerspieler sind und sich auskennen, können Sie einige sehr konservative Züge machen und sich in der Mitte des Spiels oder später eine Menge Respekt verschaffen. Wenn Sie das jedoch nicht tun, können Sie leicht gegen jede Hand verlieren, da etwas, das in die Blinds oder Blinds fällt, eine bessere Gewinnchance hat. Mit der Zeit werden Sie feststellen, dass Ihre Gegner beginnen, Sie besser zu lesen und Ihr Spiel herauszufordern.